Lanzinger Back- und Schlachtfest

Sängerlust Lanzingen lädt am 5. und 6. September ein
Lanzinger Traditionswurst to go

Wer hätte im Frühjahr dieses Jahres schon gedacht, dass das gesellschaftliche Leben in diesem Sommer allerorts von einem kleinem Virus bestimmt und eingeschränkt wird. Auch die Sängerlust, die eigentlich am 5. und 6. September ihr traditionelles Lanzinger Back- und Schlachtfest feiern wollte, muss diesem Umstand Tribut zollen. Über viele Jahre hinweg zeichnete sich dieses Fest damit aus, dass alle Wurst- und Schlachtspeisen noch in Handarbeit nach speziellen Rezepten im Ort hergestellt werden. Gerade damit konnte sich das Fest von anderen konventionellen Veranstaltungen unterscheiden. Die Sängerlust will diese Tradition in diesem Jahr trotz der momentanen Einschränkungen nicht vollends aufgeben. Viele Interessenten haben schon angefragt, ob und in welcher Form es nicht doch ein Angebot an Hausmacher Wurst geben könne.

Der Verein lädt aus diesem Grund zum 1. Lanzinger Back- und Schlachtfest „to go“ ein, bei dem es die beliebte Hausmacher Wurst zum Mitnehmen gibt. Aufgrund der eingeschränkten Nutzbarkeit des DGH dient in diesem Jahr das Gelände der neu eröffneten Gaststätte Lanzinger Brunnen in der Alten Hauptstraße als Basis. Mit dem Inhaberpaar Baghiana konnte der Verein ein maßgeschneidertes Konzept erarbeiten, dass sowohl den Straßenverkauf der Lanzinger Wurstspezialitäten zum Mitnehmen als auch vor Ort die Nutzung des gastronomischen Angebots der beiden Biergärten und des Restaurants unter Beachtung der Hygienevorgaben und Pandemie-Einschränkungen ermöglicht.

Der Verkauf der Wurstwaren erfolgt im Außenzelt am Samstag, dem 5.9. von 17 bis 21 Uhr und am Sonntag, dem 6.9. von 11 bis ca. 15 Uhr. Es gibt Blutwurst, Leberwurst, Presskopf sowie die beliebte Lanzinger Grillbratwurst (roh). Wer sicher sein will, dass er seine Lieblingswurst für Zuhause bekommt, sollte schon jetzt vorbestellen. Vorbestellungen bei Heinz Huth (Tel. 06050-1875 heinz.huth1940@t-online.de) und Josch Ickler (Tel. 0170-2315875 j-ickler@t-online.de). Ansonsten gilt an den Verkaufstagen: „...so lange der Vorrat reicht“. Die Veranstalter würden sich freuen, wenn die Besucher dieses Angebot unter Beachtung der Hygieneregelungen zahlreich und gelassen wahrnehmen würden, um auch das Miteinander und die Gemeinschaftssolidarität in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.

Sängerlust Logo klein